Kategorien
DSi News

Enterprise 3D Project plötzlich verschwunden

Ansichten des Enterprise 3D Project
Ansichten des Enterprise 3D Project

Im Netz herrscht Rätselraten über den Verbleib eines ehrgeizigen Fanprojekts, das zum Ziel hatte, die Enterprise-D in einem nie dagewesenen Detailgrad als virtuelles Modell nachzubilden. Das Enterprise 3D Project hatte die Absicht geäußert, basierend auf offiziellen Dokumenten, Zeichnungen und Blueprints ein ganzheitliches Bild der Enterprise-D zu zeichnen. Doch jetzt ist das Projekt plötzlich verschwunden. Es gibt Hinweise, dass augenscheinlich CBS als Rechteinhaber die Notbremse gezogen hat.

Basis des Enterprise 3D Projects war die für Computerspiele ausgelegte Unreal Game Engine 4. Ein Demovideo bei YouTube gab einen ersten Vorgeschmack. Der Betrachter bewegte sich darin mit einem Shuttle durch ein Asteroidenfeld, das im großen Shuttlehangar der Untertassensektion landet. Zuschauer bekamen dabei Einblicke in die Größe dieses kleinen Flughafens, der so in der Serie und in den Filmen nie zu sehen war. Anschließend wurde ein Rundgang durch die oberen Decks, die Brücke und den Konferenzraum unternommen.

Das Video ist bei YouTube mittlerweile nicht mehr abrufbar. Als Begründung heißt es, dass CBS sein Urheberrecht geltend gemacht habe. Auch die Website des Projekts zeigt nur noch einen Satz, der darauf hinweist, dass es in Kürze neue Informationen geben soll.

https://youtu.be/uK9ijZeHWjI

Update (10. Oktober 2015):

Mittlerweile ist die Seite wieder aufgetaucht. Eine Begründung, warum sie tagelang nicht erreichbar war, gibt es jedoch nicht. Auch das Verschwinden des YouTube-Videos wurde vom Seitenbetreiber nicht kommentiert.

3 Antworten auf „Enterprise 3D Project plötzlich verschwunden“

Derzeit ist die Seite wieder nicht erreichbar und leitet nur um. Man hat auch fast ein Jahr lang nichts mehr gehört – ihr? Sehr schade, dass es (wohl) nichts wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.